"Erstens kommt es anders..."

Mundart Bühne Borna präsentiert neues "Gommödchen"

 Am Sonnabend, der Kalender zeigt dann den 26. September 2009 an, schlägt die Mundart Bühne Borna wieder zu. Denn Chefin Luise Wilsdorf ließ sich erneut ein originelles "Gommödchen" einfallen, das nun seine Premiere erleben wird.

Es ist die dritte der flexiblen und, wie wir als Sachsen sagen, "fichelanden" Amateur-Theater-Truppe, die unter dem Dach der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig und dessen Mundartinstitut erfolgreich arbeitet.

Es wurde fleißig geprobt, wie das immer bei Theateraufführungen sein sollte. Das Ensemble legt sich voll ins Zeug, auch weil alle Mitwirkenden gehörigen Spaß haben, der sich aufs Publikum übertragen wird.

Werner soll nicht allein zu Hause bleiben

Worum wird es gehen? Einen kleinen Teil der mit Wortwitz gespickten Handlung können wir hier schon verraten: Renate und Gerlinde wollen verreisen, aber Renates Bruder Werner, der bei ihr wohnt, soll nicht allein zu Hause bleiben. Leider kommt Werners Kollegin Vera so gar nicht mit ihm aus.

So beschließen sie, Freundinnen zum Kaffee einzuladen, um herauszufinden, ob nicht eine darunter ist, die sich um Werner kümmern könnte. Es kommen nacheinander verschiedene Frauen, dabei originelle Typen, die Werner vorgestellt werden. Da sind unter anderem die Nachtschwester Sigrid und Senta, das ehemalige Model. Auch Nachbarin Wanding hat ein Auge auf ihn geworfen.

Doch selbst bei der besten Planung: erstens kommt es anders...Mehr wollen wir aber noch nicht verraten.
Das Ensemble bietet eine in sich geschlossene Leistung. Man sollte sich diese Premiere, Einlass ist 15:00 Uhr, Beginn 16:00 Uhr, nicht entgehen lassen. Kein Besucher braucht auf sein "Schälchen Heeßen" und schmackhaften Kuchen zu verzichten.

Die Besucher erwartet wiederum eine gediegene Komödie, die bewusst in der erfolgreichen Tradition der Vorgänger-Stücke steht. Die kamen beim beifallsfreudigen Publikum aus Borna und Umgebung ausgesprochen gut an. Das dürfte am Sonnabend, den 26. September 2009 im Proben- und Aufführungsraum "Goldener Stern", Borna, nicht anders sein.

Karten im Vorverkauf können in der Bornaer Tourist-Information, Markt 2, oder vor Vorstellungsbeginn an der "Theaterkasse" erworben werden - sofern man 5 (in Worten: fünf) Euro auszugeben gewillt ist. In alter Theatermanier wünschen wir der Mundart Bühne Borna für ihre dritte Premiere ein kräftiges "Toi - toi - toi".

Termin: 26. September 2009, 16.0o Uhr
Mundartbühne Borna, "Goldener Stern"


Förderprojekte:
10 000,00 € - Institut zur Bewahrung der sächsischen Mundart