Moderne Technik für die Erforschung des Vogelzugs

Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig unterstützt Rauchschwalbenprojekt der GRÜNEN LIGA Kohrener Land

Leipzig, der 8. Dezember 2020. Mit Unterstützung der Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig sammeln die Naturschützer der GRÜNEN LIGA Kohrener Land Erkenntnisse über die für die Region so typischen Rauchschwalben. Im vergangenen Jahr haben sie 22 Geolokatoren an Altvögeln der Rauchschwalbe angebracht. Sie sollten neue Erkenntnisse zum Zug dieser bestandsbedrohten Vogelart liefern. In diesem Jahr ist es dem Umweltverband gelungen, sechs Rauchschwalben an ihren Brutorten wieder einzufangen und die Geolokatoren zu bergen. Nun gehen sechs Geolokatoren auf ihre Rückreise zur Herstellerfirma Lotek in Nordengland. Hier werden die Daten ausgelesen und anschließend ausgewertet. Aus den gewonnenen Daten können Wanderungskarten hergestellt werden, die genau beschreiben, wo sich die Rauchschwalben im letzten Jahr aufgehalten haben.

"Forschung an der Rauchschwalbe ist wichtig, um mehr über diese bedrohte Vogelart zu lernen. Wenn wir eine genauere Kenntnis haben, wo die Vogelart rastet und überwintert, kann sie zukünftig besser geschützt werden", so Wolfgang Klinger, Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung, die dieses Projekt mit 5.000 Euro förderte. 2005 hatte die Stiftung bereits ein ähnliches Projekt der GRÜNEN LIGA mit 3.000 Euro ermöglicht.

Geolokatoren messen die Intensität des Sonnenlichts und zeichnen diese zusammen mit der genauen Uhrzeit auf. Aus diesen Daten können sodann die Dämmerungszeiten und daraus wiederum geografische Längen und Breiten berechnet werden. Ein Nachteil der Technik: Der Lokator sendet keine Signale. Der markierte Vogel muss also wieder gefangen werden. Die Mitglieder der GRÜNEN LIGA Kohrener Land, die diese Aufgabe übernommen hatten, sind mit der "Rücklaufquote" von mehr als 25 Prozent hochzufrieden - schließlich haben die Vögel und damit die Lokatoren einen hunderte Kilometer langen Weg voller Gefährdungen hinter sich.


Förderprojekte:
3 000,00 € - GRÜNE LIGA Kohrener Land e. V.