Künstler erhalten eine Bühne

Verein kauft wichtige Ausstattungsgegenstände für Kultursonntag

Leipzig/Kitzen, der 12. September 2019. Dank einer Förderung in Höhe von 5.000 Euro von der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig erhält der Kultursonntag im Pegauer Ortsteil Kitzen eine eigene Bühne. Seit 2011 lädt der Förderverein Kirche Kitzen einmal im Monat zu Konzerten – in den Sommermonaten in die romanische Kreuzkirche Sankt Nikolai oder in deren Hof, in den kühleren Monaten ins Kulturhaus im ehemaligen Rittergut. Bisher griff der Verein auf Provisorien zurück, zum Beispiel geliehene Podeste. Mithilfe des Fördergeldes werden die Mitglieder aber noch diesen Monat zwei Podeste anschaffen, die sich zu einer gestuften transportablen Bühne zusammenbauen lassen. "Besonders im ländlichen Raum stellen Kulturveranstaltungen ein Gefühl der Gemeinschaft her", sagt Gabriele Greiner, Vorstandsvorsitzende der Sparkassenstiftung. "Wenn Kultur bisher leer stehende Orte wiederbelebt, erhöht dies zudem entscheidend die Lebensqualität. Wir unterstützen deshalb das Engagement der Bürger für ihren Ort."

Die Nikolaikirche Kitzen stand 2007 wegen Baufälligkeit kurz vor der bauamtlichen Schließung. Kitzener Bürger waren sich aber der bau- und kulturhistorischen Bedeutung ihrer Kirche bewusst und gründeten einen Förderverein zu deren Rettung. 2010 kaufte der Verein dem Freistaat die Nikolaikirche ab und begann mit der Sanierung. Durch vielfältige Veranstaltungen wollen die Vereinsmitglieder die Kirche zu einem kulturellen Begegnungszentrum für alle Kitzener und ihre Gäste machen. Die Außenfassade, Dach und Dachstuhl, Fenster und Türen sowie Teile der Innenausstattung sind bereits fertig saniert. Zuletzt wurde die Elektrik von Sitzplatzheizungen fertiggestellt und der Innenraum verputzt.

Vermutlich am Ersten Advent werden zum ersten Mal Künstlerinnen und Künstler die neu angeschaffte Bühne betreten. Der Verein hofft, dass die Innenraumsanierung der Kirche so schnell voranschreitet, dass das Kitzener Adventskonzert in diesem Jahr darin stattfinden kann. Von dem Fördergeld der Stiftung bereits angeschafft hat der Förderverein zudem ein E-Piano, auf dem Künstlerinnen und Künstler begleitet werden können, sowie vier Pavillons für Konzerte im Kirchhof. Da zu den Konzerten zuletzt bis zu 150 Gäste gekommen sind und die Sitzplätze knapp wurden, ist zudem die Investition in Bänke und Tische geplant.

Kontakt:

Ingrid Riedel, Förderverein Kirche Kitzen

E-Mail: foerderverein.kitzen@web.de

Tel.: 034203/32078


Förderprojekte:
5 000,00 € - Förderverein der Kreuzkirche Sankt Nikolai Hohenlohe-Kitzen e. V.