PM vom 24.01.2019: Mit neuem Klang

Ganz besonderes Instrument für das Leipziger Symphonieorchester

Leipzig/Böhlen, der 24. Januar 2019. Dank einer Förderung über 6.500 Euro der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig konnte sich das Leipziger Sinfonieorchester (LSO) Mitte des vergangenen Jahres eine traditionsreiche "Wiener Pauke" anschaffen. "Das Leipziger Symphonieorchester besteht bereits seit über 50 Jahren und prägt das kulturelle Leben der Region umfassend. Daher ist es für uns selbstverständlich, die Arbeit des Orchesters auch mit einer Förderung neuer Instrumente zu unterstützen", sagt Gabriele Greiner, die Vorstandsvorsitzende der Sparkassenstiftung.

Da Konzertpauken aufgrund ihrer Bauweise - aus klanglichen Gründen werden sie mit Naturfellen bespannt - sehr anfällig für Schäden sind, entschied sich das Orchester nach fachkundiger Beratung für eine "Wiener Pauke", wie Lydia Gutzeit, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit des Symphonieorchesters, informiert: "Nur die Wiener Kurbelmaschinenpauken der Firma 'Wiener Pauken Produktions GmbH' haben unsere Musiker überzeugt." Das Traditionsunternehmen, auch offizieller Paukenbauer der Wiener Philharmoniker, zeichnet sich durch ihre handgehämmerten Kessel aus. Auch die restlichen Teile der Pauke werden handgefertigt, so auch die Paukenfüße aus Messing und die Felle aus Ziegenpergament. Durch ihre Bauweise haben die 'Wiener Pauken' nicht nur einen besonderen Klang, sondern sind auch außerordentlich leicht. So seien sie, wie Lydia Gutzeit erklärt, sehr gut für den Transport geeignet - eine wichtige Eigenschaft für ein häufig reisendes Orchester wie das Leipziger Symphonieorchester.

Vorgestellt hat das Orchester das neue Instrument bereits Ende vergangenen Jahres: Am 20. Oktober begeisterten die Musiker am Mediencampus Villa Ida bei einem festlichen Konzert im Rahmen des Symposiums "Schicksalsgemeinschaft" der Stiftungen der Sparkasse Leipzig mit Beethovens 7. Sinfonie. "Wir sind sehr stolz, die Pauke zu besitzen und danken der Kultur- und Umweltstiftung ganz herzlich, die den Kauf dieser Pauke ermöglichte", freut sich Felix Anton, der Solopauker des LSO.

Nächste Konzerte:

26. Januar, 16 Uhr - Neujahrskonzert im Kulturkino Zwenkau

27. Januar, 16 Uhr - Neujahrskonzert im Volkshaus Pegau

Kontakt:

Leipziger Symphonieorchester, www.lso.de, 034206 / 54080, lso@lso.de


Förderprojekte:
6 500,00 € - Leipziger Symphonieorchester gGmbH