PM vom 18.04.2016: Für den guten Ton in Neukieritzsch

Musikverein erhält dank Kultur- und Umweltstiftung hochwertiges Bariton-Saxophon

Leipzig/Neukieritzsch, der 18. April 2016. Ob Klassik, Rock, Pop oder Musical-, Film- und Unterhaltungsmusik: Der Klang des großen Orchesters des Musikvereins Neukieritzsch-Regis e. V. ist dank der von der Kultur- und Umweltstiftung der Sparkasse Leipzig geförderten Anschaffung eines Bariton-Saxophons im Wert von fast 6.800 Euro zukünftig noch eindrucksvoller. Stephan Seeger, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung, begründet die Förderung: "Hier engagieren sich musikbegeisterte junge Leute und bereichern in ihrer Freizeit viele Stadt-, Volks- und Blasmusikfeste in der Region und darüber hinaus. Das bekannte und erfolgreiche Orchester repräsentiert zudem durch Konzertreisen und Begegnungen mit anderen Orchestern und Vereinen die Gemeinde Neukieritzsch im In- und Ausland."

Das hochwertige Bariton-Saxophon verleiht dem Klang des Orchesters zukünftig mehr Tiefe und Bass, da es die fehlenden Stimmen anderer Instrumente wie dritter Posaune, Baritonhorn, drittem Waldhorn sowie Passagen vom Fagott übernimmt. "Das ist ein Saxophon, das keine Wünsche offen lässt", freut sich André Bauer, einer von zwei Dirigenten des 20-köpfigen Orchesters des Musikvereins Neukieritzsch-Regis e. V.

Das Instrument zeichne sich durch einen homogenen Klang, eine hochwertige Verarbeitung, eine qualitative Intonation sowie Langlebigkeit aus. "Die Entscheidung für ein hochwertiges Modell war eine Entscheidung für die Nachhaltigkeit. Dieses Instrument wird lange und oft bespielt werden und ich bin mir sicher, dass es auch in 50 Jahren noch genutzt wird", prognostiziert Bauer.

Mithilfe des neuen Bariton-Saxophons könne sich der Musikverein auch in Zukunft als großes Blasorchester präsentieren und seine Position im semiprofessionellen Bereich festigen, so Bauer. Darüber hinaus sei das Saxophon generell ein beliebtes Instrument für den Nachwuchs. Der Musikverein stellt die Instrumente leihweise zur Verfügung: "Eine Anschaffung auf eigene Kosten würde viele unserer Mitglieder finanziell völlig überfordern", weiß Bauer. "Aus diesem Grund danken wir der Kultur- und Umweltstiftung für ihre Unterstützung."

Nächste Konzerte:

  • 1. Mai 2016, 10.30 Uhr: Freiwillige Feuerwehr Zwenkau
  • 15. Mai 2016, 16 Uhr: Pfingstschleppertreffen mit Mühlentag, Neuholländermühle Wyhra
  • 18. Juni 2016, 15 Uhr: Volkskundemuseum Wyhra
  • 9. Juli 2016: Frankreich 2016: Besuch des Partnerorchesters “Le Fraisier” in Velleron (Partnergemeinde Neukieritzsch)
  • 17. Juli 2016, 15 Uhr: Freilichtbühne Schmetterling, Bad Lausick

Kontakt:

Musikverein Neukieritzsch-Regis e. V.,
Vorsitzender Hartmut Stumpf, Tel. 0160 - 90 12 57 04
www.musikverein-neukieritzsch-regis.de


Förderprojekte:
6 799,00 € - Musikverein Neukieritzsch-Regis e. V.