PM vom 25.02.2015: Kultur trifft Natur - nicht nur im Märchen

Die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land fördert ein naturpädagogisches Erlebnisprojekt für Kinder

Leipzig/Borna-Birkenhain, der 25. Februar 2015. "Kultur trifft Natur. Auf den Spuren der Gebrüder Grimm" - unter diesem Thema startet die Ökologische Station Borna-Birkenhain im Frühjahr ihr neues Projekt, das von der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig mit 2.000 Euro gefördert wird. Es richtet sich an Kindergartengruppen ebenso wie an Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 sowie Familien. "Viele Schulen, Kindergärten und andere Einrichtungen im Landkreis schätzen die Arbeit des Umweltbereiches der Ökologischen Station Borna-Birkenhain", so Stephan Seeger, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung: "Das geförderte Projekt geht nun sogar über die Themen des Natur- und Artenschutzes hinaus, denn es verbindet kulturhistorische Inhalte mit naturrelevanten Fakten. Das macht es besonders reizvoll." Seit 2001 hat die Stiftung Projekte der Ökostation mit rund 29.800 Euro gefördert.

So wandeln die jungen Projektteilnehmer auf den Spuren der Gebrüder Grimm und erfahren nicht nur Wissenswertes über die berühmten Geschwister, über alte Märchen und Mythen, sondern gleichermaßen auch etwas über die damit verbundene Natur: Woran erkennt man einen echten Wolf? Wie ist es, Linsen von Erbsen zu sortieren? Kann man wirklich sieben Fliegen auf einen Streich erlegen? War der Froschkönig vielleicht gar eine Kröte? Auf spielerische Weise können Kinder diese Fragen selbst untersuchen, betreut von den pädagogischen Fachkräften der Ökostation. Märchenhafte Rollenspiele und Geschicklichkeitstests runden das Angebot ab.

"Märchen setzen die Fantasie frei und regen dazu an, sich mit positiven Helden zu identifizieren", sagt Dr. Ilse Lauter, Geschäftsführerin der Ökologischen Borna-Birkenhain: "Die Kinder nähern sich während des Projekts der Natur auf wahrnehmend-sinnliche, spielerische und künstlerisch-kreative Weise. Alle Veranstaltungen sind für draußen konzipiert und basieren auf dem Prinzip der Erlebnispädagogik", umreißt sie die Intention von "Kultur trifft Natur". Dabei darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen, wenn der Tag mit einer lustigen Staffel mit märchenhaften sportlichen Herausforderungen abgeschlossen wird. "Wir danken der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig, die unser Projekt auch in diesem Jahr wieder großzügig unterstützt", so Dr. Ilse Lauter.

Informationen, Anmeldung und Kontakt:

Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e. V.
Geschäftsführerin Dr. Ilse Lauter / Vorsitzender Jürgen Graichen
Am Lerchenberg
04552 Borna
Telefon 034 33 / 74 11 50
oekostation-birkenhain@gmx.de


Förderprojekte:
2 000,00 € - Naturförderungsgesellschaft Ökologische Station Borna-Birkenhain e. V.