200 Jahre Völkerschlacht

Vom 16. bis zum 19. Oktober des Jahres 1813 tobte bei Leipzig die Völkerschlacht. Mit über 600.000 beteiligten Soldaten und über 90.000 Verwundeten oder Gefallenen war sie bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges die größte Feldschlacht der Geschichte. 2013 jährt sich das blutige Ereignis zum 200. Mal. Zur Erinnerung an diese Entscheidungsschlacht der Befreiungskriege finden im kommenden Jahr zahlreiche Gedenkveranstaltungen in und um Leipzig statt. Die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig, die sich seit vielen Jahren mit der Unterstützung zahlreicher Projekte für das Gedenken an die Völkerschlacht engagiert, wird ebenfalls ihren Teil zu einem würdigen Erinnern beitragen.

Geförderte Vereine und ihre Projekte

Förderverein Rötha - Gestern. Heute. Morgen. e. V.





Partner

Im Schwerpunkt der Stiftungsunterstützung stehen die Projekte des "Fördervereins Rötha - Gestern. Heute. Morgen. e. V." Das Schloss und der Schlosspark Rötha, in dem sich im Oktober 1813 der Hauptsitz der Allierten befand, wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Damit wird die Bedeutung der Stadt unterstrichen, in der die Verbündeten die entscheidenden Weichen für den Ausgang der Schlacht stellten. Mit einem "Familientreffen" der Vertreter der 1813 maßgeblich in die Geschehnisse involvierten Familien, wie z. B. der Habsburger, der Hohenzollern, der Romanows, der Metternichs, der Schwarzenbergs und weiteren soll dem Ereignis in besonderer Weise gedacht werden. Verein und Stiftung wollen durch die geförderten Projekte die Geschichte im Gedenkjahr in würdiger Weise sichtbar und erlebbar machen.

Zusätzlich zur Schwerpunktförderung "Rötha 2013", fördert die Stiftung das Sanitäts- und Lazarettmuseum Seifertshain, das Tatarengrab bei Kleinbeucha, Ausstellungen im historischen Torhaus Markkleeberg und auch die Patrouillenritte 2012 und 2013.

Da die Antragsfrist für Förderungen des kommenden Jahres erst am 15. September 2012 endet, sind die Förderprojekte 2013 noch nicht aufgeführt. Wir empfehlen Ihnen daher unsere Seite regelmäßig zu besuchen. Die neuen Förderprojekte werden spätestens Ende November online gestellt.

In der Informationsbroschüre Museumswegweiser 1813 können Sie sich einen ersten Überblick über das Geschehen vor Ort machen. Diese Publikation wurde ebenfalls von der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land gefördert.


Förderprojekte:
50 000,00 € - Förderverein Rötha - Gestern. Heute. Morgen. e. V.