Einladung zur Pressekonferenz am 19. Juni 2013 in Leipzig

Völkerschlacht 1813 - 2013: "Zukunft durch Erinnerung"

Präsentation der Wettbewerbsergebnisse zur Gestaltung des Schlossareals im europäischen Schicksalsort Rötha

Leipzig, der 7 Juni 2013. Im Oktober 1813 entschied sich bei der Leipziger Völkerschlacht Europas Schicksal. Die maßgeblichen Weichen für die künftige Neuordnung Europas wurden in Rötha, 15 Kilometer vor den Toren der Stadt, gestellt: Im Schloss Rötha befand sich das Hauptquartier der alliierten Heere. Täglich vom 16. bis 18. Oktober 1813 kamen hier Friedrich Wilhelm III. von Preußen, Franz I. von Österreich und Alexander I. von Russland gemeinsam mit General Schwarzenberg und Fürst Metternich zusammen, um die wichtigsten strategischen und taktischen Entscheidungen für den Kampf gegen die napoleonischen Heere zu treffen.

Das Schloss Rötha wurde im Jahr 1969 zerstört, der ehemalige Schlosspark seinem Schicksal - und Wildwuchs - überlassen. Am Standort des früheren Schlosses soll ein Gedenk- und Erinnerungsort entstehen. Die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig förderte einen Architekturwettbewerb "Zukunft durch Erinnerung" zur Gestaltung des Schlossareals. Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden im Rahmen einer Pressekonferenz

am 19. Juni 2013, 11 Uhr

in Leipzig, "Mediencampus Villa Ida", Poetenweg 28

präsentiert.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen Walter Christian Steinbach, Vorsitzender des "Fördervereins Rötha - Gestern. Heute. Morgen. e. V.", Stephan Seeger, Direktor Stiftungen der Sparkasse Leipzig, sowie Dr. Wolfgang Hocquél, Kunstwissenschaftler und Denkmalpfleger, Juryvorsitzender des Wettbewerbs "Zukunft durch Erinnerung" zur Verfügung.

Darüber hinaus informieren wir Sie über die weiteren Aktivitäten des Fördervereins Rötha sowie der Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land im Gedenkjahr 2013, unter anderem über den aktuellen Planungsstand für ein Gedenktreffen der 1813 beteiligten Adelshäuser zu den Gedenkfeierlichkeiten im Oktober 2013.

Über Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz würden wir uns sehr freuen. Bitte melden Sie sich per Formular an.


Förderprojekte:
50 000,00 € - Förderverein Rötha - Gestern. Heute. Morgen. e. V.
80 000,00 € - Förderverein Rötha - Gestern. Heute. Morgen. e. V.