PM vom 23.05.2012: Einweihung der sanierten Urban-Kreutzbach-Orgel am 27. Mai 2012 in Regis-Breitingen

Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig unterstützte Restaurierung des historischen Instrumentes

Leipzig, der 23. Mai 2012. Am 27. Mai um 14.00 Uhr wird die sanierte Urban-Kreutzbach-Orgel in der Regiser Stadtkirche (Kirchstraße, 04565 Regis-Breitingen) feierlich wiedereingeweiht.Die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig unterstützte die Restaurierung der wertvollen Orgel mit 10.000 Euro.

Stephan Seeger, geschäftsführender Vorstand der Stiftung, erläuterte die Motivation für das Engagement der Stiftung: "Für die Stiftung war es eine Herzensangelegenheit, den Erhalt der Kreutzbach-Orgel zu unterstützen. Sie gehört zu unserem kulturellen Erbe und wir wollen erhalten, was uns ausmacht."

Die 1841 vom berühmten Orgelbaumeister Urban Kreutzbach für die Regiser Stadtkirche geschaffene Orgel ist ein Unikat. Es ist das einzige Werk Kreutzbachs mit einem freistehenden Spieltisch und Blick zum Altar. In der sächsischen Orgellandschaft ist das Instrument daher von besonders großem Wert.

Die Regiser hatten sich bereits 2010 mit viel Engagement und Zielstrebigkeit um die Sanierung des Kircheninnenraums gekümmert. 2011 begannen die Arbeiten an der Kreutzbach-Orgel, die nun erfolgreich abgeschlossen wurden. Zu den umfangreichen Arbeiten gehörten unter anderem die Reinigung des Pfeifenwerkes, die Regulierung der Trakturen sowie die Intonation und Stimmung der Orgel.

Am kommenden Pfingstsonntag weihen die Regiser ihre Kreutzbach-Orgel mit einem Orgelkonzert unter Leitung von Kantor Thomas Weber und dem Bornaer Kirchenmusikdirektor Bernhard Müller ein.


Förderprojekte:
10 000,00 € - Evangelisch-Lutherisches Kirchspiel Regis-Breitingen