PM vom 06.12.2016: Ein neues kulturelles Highlight

Sparkassenstiftung fördert 1. Musikfest im NeuSeenLand

Leipzig/Zwenkau, der 6. Dezember 2016. Mit 10.000 Euro unterstützt die Kultur- und Umweltstiftung Leipziger Land der Sparkasse Leipzig das "NeuSeenLand Musikfest", das im kommenden Jahr vom 29. Juni bis 2. Juli erstmals ausgetragen wird. "Wir begrüßen die Initiative des Vereins 'NeuSeenLand Musik' ausdrücklich, in Zwenkau ein kulturelles Highlight zu schaffen. Unsere Förderung gilt insbesondere den Familienangeboten, die das Musikfest am Sonntag beschließen", erklärt Wolfgang Klinger, stellvertretender Vorstand der Sparkassenstiftung.

"Die Idee, am Kap Zwenkau ein Musik-Event zu etablieren, ist naheliegend und war nur eine Frage der Zeit“, sagt Wolfgang Rögner, Chefdirigent des Leipziger Symphonieorchesters und Vorstand des im August 2016 neu gegründeten NeuSeenLand Musik e. V., der auch das Konzept für das Musikfest entwickelte. Bei Zwenkaus Bürgermeister Holger Schulz und den Stadträten sei er damit schnell auf Zustimmung gestoßen. So wird erstmals Ende Juni 2017 eine Bühne mit etwa 2.000 Besucherplätzen am Kap Zwenkau errichtet. Drei Abende und einen Sonntag lang soll diese dann mit einem Programm klassischer Musik und einem Familienangebot Besucher aus der Region und darüber hinaus anziehen. So wird es am 29. Juni 2017 einen musikalischen Abend "Viva Italia" geben, am 30. Juni folgt das Konzert "Paris Mon Amour", am 1. Juli schließlich eine Klassiknacht.

Der von der Kultur- und Umweltstiftung geförderte "Familiensonntag" am 2. Juli steht im Zeichen sächsisch-sorbischer Kultur. "An diesem Tag haben wir das Sorbische National-Ensemble aus Bautzen zu Gast - auch eine Referenz an unseren Schirmherren, den sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich", erläutert Wolfgang Rögner. Der Familiensonntag beginnt mit einem Ökumenischen Gottesdienst, anschließend gibt es auf der Bühne eine heitere Instrumentenkunde. Mitglieder des Sorbischen National-Ensembles werden vor allem alte slawisch-sorbische Instrumente vom Dudelsack bis zur Tarakawa vorstellen, die Vorläufer vieler heute bekannter Instrumente sind. Zweimal wird das Ensemble an diesem Tag das interaktive Kinder-Musical "Das listige Füchslein" aufführen, dazwischen wird es ein Schauschminken geben. "Dank der Förderung der Sparkassenstiftung ist der Eintritt an diesem Familiensonntag für alle Besucher frei", so Organisator Wolfgang Rögner: "Nicht zuletzt deshalb hoffen wir, dass das Ereignis eine große Resonanz finden wird."

Pressekonferenz
Der NeuSeenLand Musik e. V. lädt am Donnerstag, 8. Dezember 2016, 11 Uhr zur Pressekonferenz, um Programm und Mitwirkende am NeuSeenLand-Musikfest vorzustellen. Die Pressekonferenz findet in den Räumen der Kap Zwenkau - Sächsisches Seebad Zwenkau GmbH & Co. KG - SSZ GmbH, An der Mole 1 in 04442 Zwenkau statt. Journalisten sind herzlich eingeladen.

Kontakt: NeuSeenLand Musik e. V., Wolfgang Rögner, wolfgang-roegner@t-online.de


Förderprojekte:
10 000,00 € - NeuSeenLand Musik e. V.